Jobcenter Bochum

Die Verbesserung der Inklusionskompetenz ist ein wichtiger geschäftspolitischer Schwerpunkt des Jobcenter Bochum.

Schwerbehinderte Menschen bedürfen der besonderen Unterstützung, da sie vielfach noch auf Einstellungsbarrieren „in den Köpfen“ und in den Betrieben stoßen. Hier sind gezielte Anstrengungen in Beratung, Förderung und Vermittlung erforderlich, um die Integration in den Arbeitsmarkt zu verbessern.

Die Betreuung von Schwerbehinderten oder Rehabilitanden erfolgt im Jobcenter Bochum in einem spezialisierten Vermittlungsteam. Die Mitarbeiter verfügen über Kenntnisse der einzelnen Krankheitsbilder, kennen sich mit den notwendigen rechtlichen Fragen aus und verfügen insbesondere über das nötige Einfühlungsvermögen, um Ihnen in einer schwierigen Lebenssituation kompetent zur Seite zu stehen.

Zusätzlich zu den allgemeinen Förderinstrumenten kann das Reha-/SB-Team auf besondere Angebote für Menschen mit Behinderung zurückgreifen. So können Arbeitgeber zur Eingliederung von Arbeitnehmern mit Vermittlungshemmnissen Zuschüsse zu den Arbeitsentgelten erhalten, wobei die Förderhöhe und -dauer sich nach den jeweiligen Eingliederungserfordernissen richtet.